Erstellt: 06.12.16
Technischer Einsatz Ladegut auf der B85

Ein unbekanntes Fahrzeug verlor Ladegut auf der B85. Mehrere Verkehrsteilsnehmer verständigten die Polizei und die Feuerwehr. Daraufhin rückten wir in Richtung B85 Höhe ASZ aus. Das Ladegut wurde schon von der Polizei entfernt.

Feuerwehr Latschach
1 MZFA, 1KLFA mit 12 Mann
Polizei 1 Fahrzeug mit 2 Mann
Erstellt: 27.11.16
Erstellt: 08.10.16
Übungstag 2016

Heute fand wieder der jährliche Übungstag statt. Beginn war um 07:30 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück. 23 Kameraden nahmen über den Tag verteilt daran teil. Am Programm standen zwei Schulungen und vier praktische Übungen- Brandeinsatz, Verkehrsunfall und Sturmschäden. Um 18:30 Uhr fand die Schlussbesprechung statt. Danke an die Feuerwehr Faak und Feuerwehr Gödersdorf für ihre Teilnahme.
Erstellt: 28.09.16Brandeinsatz Fehl-/ Täuschungsalarm
Brandeinsatz Fehl-/ Täuschungsalarm

Zwei Personen sahen von Drobollach aus eine Rauchsäule im Bereich Untergreuth aufsteigen und riefen die LAWZ an. Wir fuhren die Ortschaften ab und konnten zum Glück kein Brandereignis feststellen. Nach einer Stunde rückten wir wieder im Rüsthaus ein.

1 KLFA, 1 MZFA mit 7 Mann
Erstellt: 20.09.16Brandeinsatz Gasflaschenbrand in Faak am See
Brandeinsatz Gasflaschenbrand in Faak am See

Heute wurden wir um 18:28 Uhr zu einem Gasflaschen Brand auf einem Campingplatz in Faak am See alarmiert (AST 2). Als wir eintrafen wurde die brennende Gasflasche schon selbst von den Campinggästen in den See geworfen. Dort konnte das Gas ohne Gefahr weiter ausströmen. Nach 1 Stunde rückten wir wieder ein.

Feuerwehr Latschach
1 KLFA, 1 MZFA mit 13 Mann

Feuerwehr Faak am See
Feuerwehr Ledenitzen
Feuerwehr Gödersdorf mit GFK
Feuerwehr Finkenstein
Feuerwehr Fürnitz
Polizei Faak am See
Erstellt: 17.09.16Unwetter Einsätze in Ledenitzen/Petschnitzen
Unwetter Einsätze in Ledenitzen/Petschnitzen

Heute wurden wir um 09:06 Uhr zur Unterstützung der FF-Ledenitzen in den Ort Petschnitzen alarmiert. Durch die starken Regenfälle kam es zu mehreren Überschwemmungen bei Wohnhäusern und Wirtschaftsgebäuden. Mittels Sandsäcken wurden die betroffenen Objekte geschützt und das Wasser umgeleitet. Alle sechs Feuerwehren der Gemeinde standen im Einsatz.

1 MZFA, 1 Angänger, 1 KLFA mit 13 Mann

Feuerwehr Ledenitzen
Feuerwehr Faak am See
Feuerwehr Gödersdorf
Feuerwehr Finkenstein
Feuerwehr Fürnitz
Polizei Faak
Erstellt: 16.09.16Technischer Einsatz Verkehrsunfall
Technischer Einsatz Verkehrsunfall Heute wurden wir zu einem Verkehrsunfall beim Kreisverkehr in Pogöriach alarmiert. Zwei Fahrzeuge fuhren aus bisher unbekannter Ursache zusammen. Es gab zum Glück keine Verletzten. Mittels Bioversal und Ölbindemittel wurden die ausgelaufenen Betriebsmittel gebunden. Nach 30 min rückten wir wieder ins Rüsthaus ein. 1 MZFA, 1 KLFA mit 9 Mann Polizei Faak
Erstellt: 14.09.16Technischer Einsatz Aufräumarbeiten in Afritz
Technischer Einsatz Aufräumarbeiten in Afritz

Heute unterstützen wir wieder, gemeinsam mit zwei Kameraden der Feuerwehr Gödersdorf, die Aufräumarbeiten in Afritz.

Feuerwehr Latschach
1 MZFA mit 4 Mann

Feuerwehr Gldersdorf
1 LF mit 2 Mann
Erstellt: 13.09.16Technischer Einsatz Aufräumarbeiten in Afritz
Technischer Einsatz Aufräumarbeiten in Afritz

Seit 7 Uhr in der Früh unterstützen wir mit 7 Mann die Aufräumarbeiten in Afritz.

1 MZFA mit 7 Mann
Erstellt: 10.09.16Technischer Einsatz Öl binden bei Harley Parade
Technischer Einsatz Öl binden bei Harley Parade

Heuer versorgten wir wieder die Biker, während der Harley Parade, mit Getränken.
Bei einem Motorrad kam es auf der B85 zu einem größeren Ölaustritt. Der Straßenabschnitt wurde während der Parade abgesichert und anschließend das Öl mit Bindemittel gebunden.

1 MZFA, 1 KLFA mit 11 Mann
Erstellt: 09.09.16Technischer Einsatz Öl binden in Latschach
Technischer Einsatz Öl binden in Latschach

Heute wurden wir zu einer Treibstoffspur in Latschach alarmiert. Ein unbekanntes Fahrzeug verlor Treibstoff (Diesel) in einer Kurve. Auf Grund der derzeit stattfindenden European Bikeweek (Harley Treffen) bestand Gefahr für Motorradfahrer. Die Treibstoffspur wurde mit Ölbindemittel gebunden.

1 KLFA, 1 MZFA mit 9 Mann
Erstellt: 15.08.16Brandeinsatz in Altfinkenstein
Brandeinsatz in Altfinkenstein

Heute wurden wir zu einer vermeindlichen Rauchentwicklung in Altfinkenstein alarmiert. Eine Person meldete eine Rauchentwicklung, welche er von seinem Balkon aus gesehen hatte. Gemeinsam mit der Feuerwehr Faak durchsuchten wir das Gebiet ab. Zum Glück konnte Entwarnung gegeben werden- kein Brand war feststellbar.
Nach 1 Stunde rückten wir wieder in das Rüsthaus ein.

Feuerwehr Latschach
1 KLFA, 1 MZFA mit 12 Mann

Feuerwehr Faak
Erstellt: 12.08.16Brandeinsatz beginnender Waldbrand in Altfinkenstein
Brandeinsatz beginnender Waldbrand in Altfinkenstein

Heute wurden wir zu einem beginnenden Waldbrand nach Altfinkenstein alarmiert. Im steilen Gelände glosten ca. 10 m2 felsendurchsetzter Waldboden. Zur Unterstützung alarmierten wir die FF-Göderdsdorf nach. Mit Hilfe des MZFA- Latschach konnte die Mannschaft und das Einsatzgerät bis kurz vor die betroffene Einsatzstelle gebracht werden. Wasser bekamen wir von einem, auf der Traktorkiste aufgebauten, 400 Liter Wassertank des Grundbesitzers. Nach schweißtreibender Löscharbeit konnte nach 2 Stunden Brand aus gegeben werden.
Zum Glück wurde das Feuer vom Waldbesitzer entdeckt, da an sonsten ein größerer Waldbrand entstanden wäre.

Feuerwehr Latschach
1 KLFA, 1 MZFA mit 8 Mann

Feuerwehr Gödersdorf
1 TLFA 4000 mit 6 Mann

Polizei Faak
Erstellt: 10.08.16Technischer Einsatz Überschwemmung
Technischer Einsatz Überschwemmung Heute wurden wir ein weiteres Mal alarmiert. In den Abendstunden stand ein Teil eines Campingplatzes in Faak am See unter Wasser. Gemeinsam mit der Feuerwehr Faak konnte das Wasser in einen angrenzenden Bach geleitet werden. Feuerwehr Latschach 1 MZFA, 1 KLFA mit 12 Mann Feuerwehr Faak 1 TLF
Erstellt: 10.08.16Technischer Einsatz Wassereintritt
Technischer Einsatz Wassereintritt

Heute wurden wir um 09:30 mittels Sirenenalarm alarmiert. In Pogöriach drang Wasser in einen Keller ein. Aufgrund der starken Regenfälle drang das Wasser über die Kellerschächte in den Technikraum und flutete in weiterer Folge den gesamten Keller des Hauses. Nach 5 Stunden rückten wir wieder ein und stellten die Einsatzbereitschaft wieder her.

Feuerwehr Latschach
1 KLFA, 1 MZFA mit 9 Mann
Erstellt: 08.08.16Technischer Einsatz Baumgartnerhöhe
Technischer Einsatz Baumgartnerhöhe

Ein ältere Person kam mit seinem Elektrorohlstuhl von der Straße ab und stürzte ca. 15 m weit in einen Graben. Mit Hilfe der Bergrettung und der Feuerwehr Finkenstein wurde die Person, unter der Aufsicht eines Notarztes, geborgen. Die Person wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades, vom Roten Kreuz, in das LKH-Villach gebracht.

Feuerwehr Latschsch
1 MZFA, 1KLFA mit 12 Mann

Feuerwehr Finkenstein
Bergrettung
Polizei
Rotes Kreus mit Notarzt
Erstellt: 17.07.16Technischer Einsatz Personenbergung
Technischer Einsatz Personenbergung

Heute Nachmittag wurden wir zu einer Personenbergung in einem Hotel in Latschach alarmiert. Zwei Personen waren in einem Lift eingeschlossen. Die Hotelbesitzerin konnte die Personen kurz vor unserem Eintreffen befreien. Wir hielten kurz Nachschau. Anschließend wurde die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

15 Mann mit
1 KLFA
1 MZFA
Erstellt: 13.07.16Unwettereinsatz Altfinkenstein/ Oberaichwald
Unwettereinsatz Altfinkenstein/ Oberaichwald

In den Abendstunden zog ein starkes Unwetter über das Gemeindegebiet von Finkenstein.
Um 18:25 Uhr bekamen wir die erste Einsatzmeldung. Mehrere Bäume lagen über die Straße Richtung Altfinkenstein.
Um 18:30 Uhr lösten wir den Sirenenalarm aus. In Oberaichwald wurde das halbe Blechdach von einem Haus durch den Sturm heruntergerissen. Wir rückten sofort mit beiden Fahrzeugen aus. Mit Brettern und Planen wurde es provisorisch abgedichtet. Nach 2 1/2 Stunden konnten wir die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Feuerwehr Latschach
17 Mann
1 KLFA
1 MZFA
Erstellt: 12.07.16Brandeinsatz Outschenda
Brandeinsatz

Heute wurden wir um 09:08 Uhr mittels Sirenenalarm nach Outschena alarmiert.
Ein Radfahrer hörte, dass in einem unbewohnten Haus ein Rauchmelder angeschlagen hat.
Wir kontrollierten alle Räumlichkeiten und konnten zum Glück keinen Brand feststellen.

Feuerwehr Latschach
1 KLFA mit 9 Mann